Mit den Zwergen durch Wroclaw 9.8.2020


heiß 17118 + 10427 Schritte
Kreuz und quer ging es zwei Tage durch Breslau/Wroclaw.

Altbekanntes und Neues erkundeten wir.
Altbekannt war uns das Vorhandensein der Zwerge.

Im Moment Stand 2020 über 500.

Altbekannte wie Papa Krol wurden ergänzt von immer wieder Neuen.

Sogar ein Lexikon gibt es schon über die Zwerge. Eine ganze Reihe neuer Zwerge kam uns vor die Linse.
Neu war in diesem Jahr für uns Hydropolis gewesen.

Eine mulimediale Show über das Wasser in der Unterwelt von Wroclaw.
Zu Fuß erkundeten wir in verschiedenen Räumen die Zusammenspiele von Wasser und Mensch, Stadt und Klima. Für polnische Familien war das ein ganzer Erlebnistag . Auch wir erkundeten an vielen Stellen das Wasser.
Abgerundet wurde der Besuch von einer Fahrt mit der Schwebebahn über die Oder.

Ein sehr schönes Strandressort haben wir so entdeckt. Was aussah , wie eine Eintagsfliege, entpuppte sich als Dauerbrenner. Überall gab es an und auf der Oder kleine Restaurants , um seinen Durst bei der Affenhitze zu stillen.

Am und auf dem Wasser sowie in Parkanlagen ließ sich das heiße Wetter gerade noch so aushalten.

Attraktive Kulturhauptstadt 2016 Wroclaw 7.5.2016

 

Heute nun stand die Kultur im Mittelpunkt unserer Reise in die Kulturhauptstadt Europas 2016 Wroclaw, welches auch immer ein großes Stück Breslau umfasste. Immer wieder wurde der Zusammenhang deutlich. So auch auf dem Jüdischen Friedhof, heute ein Museum für Friedhofskunst. Im schönsten Sonnenlicht standen die vielen Grabsteine uns gern Modell. Ein immer wieder gern besuchter Ort auch während der Zeit der Kulturhauptstadt.

DSC00864

Aber so richtig Kultur fand natürlich in den ehrwürdigen Hallen der Stadt statt. Wir schauten uns eine Ausstellung zur Vergangenheit Niederschlesiens einschließlich Breslaus an.

DSC00878

Doch so richtig was los, war immer auf dem Markt. An jeder Ecke spielte ein anderer Straßenkünstler, mal mehr mal weniger geschmackvoll und mal mehr erfolgreich mal eher ein einsamer Ritter der Musik. Zuschauen konnte man stundenlang. Eine freudige lebenslustige Stimmung lag auf dem Rynek. Ich glaube, so haben sich die Macher der Kulturhauptstadt es sich auch gedacht. Uns hat es gefallen. Mit Papa Kroll verabschieden wir uns wieder aus Wroclaw/Breslau. Es war wieder ein toller Eindruck, der bei uns hängen geblieben ist.

IMG_8480

Herbstliches Breslau 21.10.2015

Auch heute meinte es der Wettergott nicht so gut mit uns, grau in grau. Das herbstliche Breslau leuchtete aber doch an vielen Orten in schönen Farben, ob an der Jahrhunderthalle oder auf der Dominsel. Beide Bauwerke färben auf die Besucher ab. Die Jahrhunderthalle mit ihrer Mächtigkeit und der Dom mit seinen vielen versteckten Sehenswürdigkeiten.

DSC06630

Ob nun in der Markthalle oder auf dem Weg in der Altstadt überall herrschte ein lebendiges Gewusel. Ganz klein und fast zu übersehen, sind doch die vielen Zwerge, die geschickte Stadtmarketinger in der ganzen Stadt verteilt haben.

DSC06777