Aller Anfang ist schwer

Der Knäckebrot Tag Langsamer Schock 6.2.2020
Oh weh, auf was habe ich mich da eingelassen. Erste Vorboten warten in der Küche auf mich. Heute ist Knäckbrottag. Honig und Tee sind dabei, klingt schon mal nicht so abenteuerlich daneben.
Zeitung lesen darf ich ja noch. In der Mischung mit Reisgemeüse war der Tag für den Bauch recht erträglich. Doch das dicke Ende kam gegen Ende des Tages. Ein Kopfschmerz ohne Vergleich martert einem von Minute zu Minute mehr. Das wird wohl die Rache des fehlenden Koffeins sein. Oh je, das wird ja heiter werden.

knaeckebrottag

Der Reistag Erstes Überwinden 7.2.2020
Nun wurde es doch ernst, die 200 Gramm Reis mit Äpfel versetzt locken nicht unbedingt zum Frühstück , Mittagessen und Abendbrot. Wenn der Honig nicht gewesen wäre, hätte ich tatsächlich das erste Mal an Streik gedacht. Eine heimliche Scheibe Knäckebrot mit Frischkäse half bei der Überwindung. Zum Glück sind die Kopfschmerzen vom gestrigen Tag weg. Schon 30 Stunden ohne Alkohol und Kaffee. Hurra.
Die Aggression steigt, der Blutdruck fällt, ja was ist nun gesund und was ungesund. Amüsant war auch der Umstand, dass ich Gerüche vom Grillstand und von der Salami im Keller viel intensiver wahrnehme.

reistagfasten