Die hungrigen Aufbautage 15.-17.2.2020

Die hungrigen Aufbautage 15.-17.2.2020
Das Einkaufen für die Aufbautage war schon ein schönes Erlebnis, denn so manch Geheimnisvolles gab es tatsächlich. Ein Wundermittel ist nicht darunter, aber so manch Seltsames, wie Mandelmilch oder Eiweißbrot. Der Bäcker hatte sogar das gewünschte Brot aus Vollkornmehl.

fastenwandern-ernaehrung

Das erste gesunde Brötchen haben wir mittags mit einer eignen Mangold- Kartoffelsuppe weg geschnurpst. Kaffee und Alkohol sind noch tabu. Das Abendessen war dann schon reichlich, zu reichlich. Gebackenes Gemüse wie Knoblauch, Zwiebel, Möhre, Paprika und Fenchel.

aufbautage-fastenwandern

Aber ich muss ehrlich gestehen, mir ist nach dem Essen so richtig schlecht. Im Kopf rumort es ganz schön rum. Da hilft nur Wasser trinken, so meine Hoffnung oder alles muss wieder raus.
Nach der ersten Nacht kam nix heraus, alles hat sich wieder normalisiert. Das erste Frühstück bestand aus einem Vollkornmehlschnitte und Pflaumenmus.

fastenwandern-aufbautage

Das Brötchen schmeckte nach nichts, dafür war die Marmelade um so leckerer. In den Aufbautagen hatte ich mehr Hunger als die gesamte Fastenwoche zusammen. Der Wunsch nach Fleich und Wurst hält sich in Grenzen. Nur die Vernuft sagt, brauche ich.
Fazit der 14 Tage Fastenwandern: Es war eine gute Idee und sollte wiederholt werden. Die Frage ist nur in welchem Jahr.

fastenwandern

Auf zum Fastenbrechen

Schon zu Ende 14.+ 15.02.2020
Ja, schon geht die Fastenwanderwoche im nahenden Frühling zu Ende.

bad-schmiedeberg-fruehling

Ruck zuck war sie um. Heute noch unsere Abschlusswanderung ans Blaue Auge, dann ein Bett im Heu und schon warte ich sehnsüchtig auf meine Fastensuppe.

blaues-auge-bad-schmiedeberg

Comedy-Theater stand heute noch auf dem Plan. Bad Schmiedeberg hat ein sehr schönes Jugendstil Theater.

jugendstil-bad-schmiedeberg

Ob ich nunetwas abgenommen habe, weiß ich nicht, ob nun mein Körper etwas gesünder ist, hoffe ich doch. Es hat mich bisher nicht so angestrengt, wie ich dachte. Es gab keinen Rückfall zu irgendetwas Essbaren. Honigsticks waren die Ausnahme. Morgen früh um 9.00 Uhr ist dann das Fastenbrechen mit einem Apfel. Sind noch15 Stunden. Diese letzten Stunden erweisen sich als die Schwersten.
Und es wurde immer immer kürzer, und dann war es so weit gewesen. Die Abschlussrunde hat denn das Fasten beendet. Nach einer als Denkaufgabe ausgegebenen Rezeptrunde war es nun am Apfel, uns wieder in die Welt der normalen Esser zurück zu holen.

fastenbrechen-bad-schmiedeberg

Ein schöner Elstar aus dem Apfelgebiet um Jessen herum, wurde zuerst berochen, beschnuppert, in kleine Teile geschnitten und dann gegesssen. Möglichst lange sollte das Essen dauern. Je länger, desto besser. Und schwuppidiwupp ging es mit einem schönen Wunsch schon wieder nach Hause.

bad-schmiedeberg-fastenbrechen