Heiliger Frühling in Russland 2.4.2018

Heiliger Frühling in Russland 2.4.2018

Nun bricht sich auch in Russland mit Macht die Sonne ihre Bahn. Der Frühling ist nicht mehr aufzuhalten. Letzte Reste von Schnee und Eis schmelzen um die Wette oder werden beräumt.

russland-2018

Doch etwas anderes ist mir aufgefallen. In allen Kirchen und Klöster, die wir besuchten, fanden Gottesdienste statt, die immer gut besucht waren. Wahrlich nicht immer von alten Mütterchen, selbst Highheels tragende Schönheiten waren in den Gotteshäusern vertreten. Der Besuch in einem Gotteshaus ist aber nicht nur ein einfacher Besuch, sondern ist meist mehr, Ikonen küssen, auf die Knie fallen sind noch die geringsten religiösen Handlungen.

ikonen-russland

In Russland scheint ein religiöser Frühling ausgebrochen zu sein. Glauben ist wieder in, so wie bis vor 30 Jahren das Gegenteil gepredigt worden ist, sind jetzt schwarzgekleidete Männer und Frauen im Straßenbild was völlig Normales. Es sind nicht nur alte Männer und Frauen. Alles zusammen findet sich in Sergijew Posad,

sergijew-posad

Das ist eine Klosteranlage voller goldener Zwiebeltürme mit einer Stadt drum herum. Neben Touristen gibt es hier auch jede Menge Gläubige in diesen alt ehrwürdigen Mauern. Heiliges Wasser und heilige Piroggen sind etwas Selbstverständliches.