Fastenwandern- eine besondere Reise

Fastenwandern– eine besondere Reise
Seit Jahren geistert durch den Kopf von Freunden und meiner Frau der Gedanke des Fastens. Die allgemeine Überfülle der täglichen Angebote an Essen, Trinken und Genüssen führt doch zu einer Übersättigung.

ueberangebot-essen

Stimmt das? Ja, mein Gewicht sagt ja, mein Kopf sagt auch ja. Doch habe ich Lust und Mut das Problem anzugehen? Seit 8 Jahren verschieben wir gemeinsam die Ausführung. Die Freunde wollen erst als Rentner anfangen, meine Frau nun doch in diesem Jahr.
So wird dann heute mein erster Tag ohne Kaffee und Alkohol werden. Noch zehre ich von meiner Henkersmahlzeit bei Mc Doof. Ein Mc Rib und ein Filet o Fish waren mein Abschiedsgeschenk an meinen Körper und an meinen Willen.

mc-doof-torgau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s