Entdeckungen in Tbilisi 22.7.2019

Entdeckungen in Tbilisi 22.7.2019

Etwas in Tbilisi zu entdecken, war nicht weiter schwer. Hat man erst mal das Zentrum erreicht, so geht es im Minutentakt mit den kleinen Sehenswürdigkeiten. Auffällig waren jedoch vor allem die neuen architektonischen Hingucker, besonders die Friedensbrücke hat wirklich Charme.

gundolf-schmidt-tbilisi

Charme versprühen auch die kleinen Gassen und unerwarteten Plätze. Alte Dinge müssen schon entdeckt werden, wie z. B. die alte Karawanserei oder das Bade-Viertel.

tbilisi-georgien

Aufgefallen war mir auch, dass die Kirchen wieder bunt ausgemalt sind und es eine Ikonostase gibt.

tbilisi-kirchen

Entdeckt habe ich aber auch die Hochpreisigkeit . Ein frisch gepresster Orangensaft kommt schon mal auf 8 Euro.

tourismus-tbilisi

Eine Bootsfahrt auf dem Fluss ebenso 8 Euro. Andere Preise wollte ich dann gar nicht mehr entdecken.

tourismus-georgien

Ein Gedanke zu “Entdeckungen in Tbilisi 22.7.2019

  1. Danke, liebe Schmidts,
    ich „verschlinge“ eure Tagebuchaufzeichnungen regelrecht und warte täglich drauf. So kann ich mich mental gut auf meine eigene Reise vorbereiten. Von der „Hochpreisigkeit“ in Georgien hatte ich schon gelesen, aber das ist schon mehr, als ich erwartet hätte.
    Nun wünsche ich euch weiter eine genuss- und freudvolle Tour und grüße euch herzlich. Christine G.
    Bleibt gesund!!!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s