Oh Taschkent was soll ich von Dir halten? 3.10.2017

Die ersten Eindrücke von Taschkent waren die hellen Bilder mitten in der Nacht und der laute Verkehr am Tage. Die Straßen sind breit und die Polizei allgegenwärtig.

erdbeben-taschkent

Eine Altstadt kann es wegen des Erdbebens von 1966 nicht mehr geben. Geben tut es heute protzige Plüschbauten, viele Springbrunnen und einige  alles überragende Denkmale. Die Hauptstadt Usbekistans ist nicht überlaufen  weder von Touristen noch von Einheimischen.

taschkent

Nur Autos sind allgegenwärtig meist neue Fabrikate, die alten Ladas und Shigulis trifft man aber auch noch an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s