Ruhetag in Helsinki 26.6.2017

Ruhetag in Helsinki 26.6.2017

Wir sind zwar erst 1,5 Kilometer gefahren, haben aber schon drei Ruhetage. Der zweite lief noch entspannter als der erste. Inselhopping und Markthalle waren die einzigen Tagesordnungspunkte. Die Insel Suomilinna, Sveaborg ist ein schönes Beispiel für das Kuddelmuddel in der Geschichte.

erholung-helsinki

Von Schweden erbaut, von Russen genutzt und von Finnen als Touristenziel erobert, so das Schicksal der Insel vor den Toren von Helsinki. Von der finnischen Hauptstadt in 20 Minuten mühelos erreicht, schlängelt sich ein Wanderweg über die einzelnen Inseln immer durch die Festung hindurch. Mal war mehr Wind, als weniger Wind, mal mehr Ostsee, mal weniger Ostsee zu spüren. Ein entspannter Ausflug und mentale Vorbereitung auf die 253 Kilometer nach Turku. Doch erst übermorgen geht es los.

suomenlinna

 

Ausgeruht von der anstrengenden Wanderung wurde einmal in der Markthalle bei einer leckeren Fischsuppe und auf einem Holzbau nahe dem Marktplatz in wuscheligen Kissen. Ein Powernap war unumgänglich.

essen-finnland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s