Im Galopp durch Tschechien 29.6.2016

 

heiß 70 Kilometer Gegenwind Pardubice Podebrady

Heute sollte ein heißer Tag werden. Wetter-online hatte es vorher gesagt. Und die Realität hielt Wort. So war unsere Lust auf naturnahe Radwege doch sehr gedämpft. Im Prinzip fuhren wir 60 der 70 Kilometer auf der Straße, nur in einigen wenigen Fällen gab es einen begleitenden Radweg oder einen echten Radweg an der Elbe lang. Es fuhr sich dadurch recht flott, eben wie im Galopp flogen die Kilometer an uns vorbei. Mit Kofola ließ es sich aushalten.

IMG_2935

Aber mit den Pferden hatten wir es tatsächlich. Wir besuchten das Nationalgestüt in Kladruby. 250 Pferde werden hier gepflegt und gehegt. Auf Besucher eingestellt, war eine Führung kein Problem gewesen. Stattliche, wilde, stolze und schön anzusehende Tiere.

IMG_2925

Podebrady erwies sich als ein schöner Etappenort am Elberadweg. Eine Kurstadt mit Schloss, König und einem sehr schönen Kurpark.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s