Auf der Suche nach Schönheit im trüben Gdansk 13.10.2015

Als erstes besuchten wir die schöne Ostsee, die zwar friedlich freundlich vor sich hinplätscherte, aber auch nur grau in der nicht vorhandenen Sonne leuchtete. Die Seebrücke ließ die Schönheit erahnen. Der Besuch in der Kathedrale von Oliva ließ die Schönheit der Orgelmusik in unseren Herzen erklingen. Im Laufe der Jahrhunderte hat die Kirche auch viele Farbtupfer hinzu bekommen.

IMG_6603

Eine sichere Bank für die schönen Momente im Leben bringt normalerweise ein Stadtbummel durch die wieder aufgebaute Rechtsstadt. Professionell wurden uns die schönsten Ecken und Kanten der wiederaufgebauten Perle an der Ostsee dargebracht. Auch nach zwei Stunden Stadtrundgang erbarmte sich die Sonne leider nicht, es blieb trüb.

Doch der Stimmung von Fotografen und ihren Modells konnte es nichts anhaben.

IMG_6638

Unterwegs zu Deutschen Kreuzrittern im polnischen Land 12.10.2015

Torun ist immer eine Reise wert. So auch im Oktober. Das Flair der Stadt reicht auch bei einem Grad über Null aus, die Herzen der Mitreisenden zu erwärmen. Nicht nur der Charme der Reiseführerin bezauberte uns, auch die Stadt mit ihren vielen kleinen und großen Sehenswürdigkeiten. Der Lügenturm dürfte wohl in jedem Reiseführer erwähnt werden. Immer neue kleine Geschichten erzählte sie über Kopernikus, den Kreuzrittern und natürlich das Kathrinchen, dem Toruner Lebkuchen.

DSC04030

Malbork gehört zu den Höhepunkten jeder Polenreise. Auch ohne museale Bestandteile reichte das Programm immer noch locker für zwei Stunden Aufenthalt. Die Burg nimmt immer mehr Gestalt an. Selbst die Mariensäule, auch die Marienkirche, werden immer mehr heraus geputzt.

IMG_6549

 

Heiße Musik samt Schnaps im kalten Osten 11.10.2015

An einem schon frischen Morgen mit nur 4 Grad Außentemperatur setzte sich unsere Reisegruppe wieder in den Bus und will dieses Jahr Polen erkunden. Traditionell wird das neue Land mit Alkohol begrüßt. Danziger Goldwasser und Zubrowka wurden dieses Mal gereicht. Nach dem Genuss der polnischen Alkoholika klappte es mit dem selbst gedichteten Polen-Lied schon ganz gut.

IMG_6393

Neben heißen Liedern und kaltem Schnaps gab es aber auch schon ein wenig Polen live. Wir erkundeten die Basilika in der ersten Hauptstadt Gnesen Gniezno. Im schönsten Licht lagen die beiden Türme vor uns, die innere Schönheit wurde uns wieder mit schöner Musik näher gebracht, auch ganz ohne Alkohol. Sehr sehenswert war dann die romanische Tür im gotischen Gewölbe.

IMG_6460