Unterwegs zu Deutschen Kreuzrittern im polnischen Land 12.10.2015

Torun ist immer eine Reise wert. So auch im Oktober. Das Flair der Stadt reicht auch bei einem Grad über Null aus, die Herzen der Mitreisenden zu erwärmen. Nicht nur der Charme der Reiseführerin bezauberte uns, auch die Stadt mit ihren vielen kleinen und großen Sehenswürdigkeiten. Der Lügenturm dürfte wohl in jedem Reiseführer erwähnt werden. Immer neue kleine Geschichten erzählte sie über Kopernikus, den Kreuzrittern und natürlich das Kathrinchen, dem Toruner Lebkuchen.

DSC04030

Malbork gehört zu den Höhepunkten jeder Polenreise. Auch ohne museale Bestandteile reichte das Programm immer noch locker für zwei Stunden Aufenthalt. Die Burg nimmt immer mehr Gestalt an. Selbst die Mariensäule, auch die Marienkirche, werden immer mehr heraus geputzt.

IMG_6549

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s