Ruhmvolles Petersburg 24.6. 2015

Sankt Petersburg hat wohl viele ruhmvolle Orte aufzuweisen, da welche heraus zu suchen, war gar nicht so einfach. Ich entschied mich für Petershof und das Alexander Newski Kloster. Beide Orte symbolisieren die ruhmvolle Vergangenheit St Petersburgs samt Russlands oder umgekehrt. Wenn ich mir die eine Millionen Touristen weg denke, dann kann ich viel von der erhabenen Schönheit von Peterhof vorstellen. Nur ein Alleinherrscher kann solche eine Schönheit vollbringen lassen. Schön ist auch, dass die Wunden des 2. Weltkriegs nicht mal ansatzweise mehr zu erahnen sind. Die Anreise per Metro und Bus war völlig problemlos und mit 100 Rubel im Vergleich zu den 700 Rubel mit der Raketa ein richtig preiswertes Vergnügen.

Ein weiterer Ort ruhmvoller Petersburger samt russischer Geschichte ist das Alexander Newski Kloster. Touristen sind hier weniger vorhanden, dafür viele gläubige Menschen, egal ob jung oder alt. Die Friedhöfe um das Kloster herum gelegen, vermitteln einen Hauch der ruhmvollen Vergangenheit, besonders der musikalischen. Die Katzen wachen aufmerksam über den Umgang mit der ruhmvollen Geschichte.

IMG_5528

 

Auch als ruhmvoll möchte ich die russische Küche an dieser Stelle erwähnen. In Sankt Petersburg kann ich an vielen Stellen zu verschiedensten Preisen Essen gehen. Sie Stolbars sind aber die Könige der Beköstigung. Ein reichhaltiges Angebot zu einem sensationell ruhmvollen Preis. Geschmacklich nicht zu toppen.

IMG_5495

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s