Wiedersehen mit Novi Sad 11.10.2014

Ich freute mich auf ein Wiedersehen mit dieser quicklebendigen Stadt an der Donau. 90 Minuten waren für Novi Sad vorgesehen, mehr als eine kurze Stadtrundfahrt und ein Spaziergang auf der Fußgängerzone waren nicht möglich. Bei bestem Sommerwetter zeigte sich die serbische Stadt von ihrer schönsten Seite. Die vielen schönen Frauen fielen mir natürlich auch dieses Mal wieder auf. Als kleine Zusatzgabe ging es in ein Kloster in der Fruska Gora. Auf Touristen eingestellt, ließen sie sich auch während des Gottesdienstes nicht stören. Und Ruckzuck waren drei Stunden Landgang zu Ende. Was für ein Unterschied zur Fahrradtour.

DSC05372

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s