Zu Besuch im Schwarzen Meer 29.9.2014

Die Sonne schien, der Wind pfiff nicht und so ging es zu Fuß ans Schwarze Meer. Die gepflasterte Straße führte fast bis an den Strand. Die letzten einhundert Meter warteten feinster Sand auf Touristen, die tatsächlich auch kamen. Ein Mutiger traute sich auch ins Wasser. Der Mutige war ich selber. Nicht zu kalt, nicht zu viele Wellen, es war ein gutes kurzes Bad im Schwarzen Meer.

Dieses war aber nicht die einzige Begegnung mit dem Schwarzen Meer am heutigen Tag. Eine Motorbootexkursion stand noch auf dem Plan. Auf den letzten sieben Kilometer fuhr ich nun die Donau mit dem Boot. Ganz gemütlich ging es anfangs zum Kilometer Null, am alten Leuchtturm vorbei , immer weiter hinaus. Ein Stopp auf dem Damm zeigte sehr schön wie neues Land entstand. Die Wellen spülten unablässig schwarze Erde an den Strand und vergrößern dadurch andauernd das Land . Dem neuen Leuchtturm kamen wir immer näher, das Meer wurde auf beiden Seiten immer sichtbarer und der Wellengang wurde höher. Am wirklichen Ende der Donau zeigte das Schwarze Meer seine ganze Kraft. Richtig starker Wellengang ließ das Schiff auf den Wellen tanzen. Adrenalin pur. Nun war ich wirklich am Ende der Donau, der Anfang des Schwarzen Meeres war erreicht.

DSC04328

4 Gedanken zu “Zu Besuch im Schwarzen Meer 29.9.2014

  1. Glückwunsch:-) Aber fahr nicht zu weit raus. Wahrscheinlich muss ich auch mal nen Jahr „aussetzen“ um solche Plätze zu erleben. Auf alle Fälle noch viel Spaß und kommt gesund wieder;-)

    Liken

  2. Hallo, du siehst ja richtig erholt und braun aus!! Das war Freiheit pur!! Oder? Wir beneiden dich um deine Erlebnisse und wünschen dir eine gute Heimreise.L.G. M & M

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s