Mit dem ersten Gang über das Eiserne Tor 25.8. 2014

Ja nicht verschrieben, es wurde für mich als Radfahrer eine Fahrt über das Eiserne Tor. Für den normalen Schiffstouristen aber ist es eine Fahrt durch die 84 Kilometer Donauenge. Die Fahrt durch das Eiserne Tor hält was es versprochen hat, es wurde der schönste Teil der bisherigen 2000 Km. Eine majestätisch dahin fließende Donau zeigt sich unter strahlend blauen Himmel von ihrer schönsten Seite. Der Radweg, der natürlich eine Straße ist , schlängelt sich immer am Fluss entlang. Unaufhörlich geht es Berge hoch, ist die Passspitze erreicht folgt eine rasende Abfahrt. 21 Tunnel gilt es zu durchfahren, alle ohne Licht und bis zu 370 Meter lang. Lkws und Bussen brausen an einem vorbei. Der Adrenalinpegel steigt ins Unermessliche. Die Aussichten auf den Strom entschädigen aber für die Ungemach. Auch ein unendlich lang anhaltender Anstieg zeigt immer wieder schöne Momentaufnahmen der Natur.

DSC_2693

Fotos : Christian Haselberger Wells Österreich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s